Mensch & Katze

R.I.P. Fanny: *11.04.2011 – + 23.03.2016

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 33 Sekunden

Liebe Fanny,

viele Kreaturen wandeln hier auf Erden und wir haben das Glück, unseren Weg hier mit einigen ganz besonderen teilen zu dürfen. Einige davon begleiten uns sehr lange, andere gehen nur eine kurze Zeit mit auf dem gemeinsamen Weg. Aber allen gemein ist es, dass sie im Herzen einen ganz großen Platz einnehmen. Du warst eine davon. Danke, dass wir deinen Weg hier begleiten durften! Ohne dich hätten wir nie gewusst, wie laut eine kleine Katze knurren kann. 🙂

Tob über die große Wiese, zeig den anderen, die schon dort sind, wo der Frosch die Locken hat und futter Hühnchen bis das Bäuchlein spannt! Wir werden dich nie vergessen!

(Bitte seht mir nach, wenn ich momentan nicht groß Fragen beantworte. Ich muss selbst erstmal alles richtig realisieren und auf Kette kriegen.)

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
  1. Liebe Anika,

    das ist ja traurig, so jung. Mein herzliches Beileid und viel Kraft für die nächste Zeit.

    Ganz liebe Grüße
    Bärbel

  2. Wir sind immer noch sehr traurig und uns purzelt oft ein Tränchen aus den Augen. Dann stellen wir uns vor, wie all unsere Sternenkatzen Fanny in Empfang genommen haben hinter der Regenbogenbrücke und „Da kommt sie“ gerufen haben. Und ihr zeigen, wo all die leckeren Dinge zu finden sind und wo man sich den Pelz besonders gut von der Sonne wärmen lassen kann. Mit dem Wissen, wo der Frosch die Locken hat, ist sie dort sicher die Starmieze unter allen Sternenkatzen.

  3. Es fehlen uns die Worte, es macht uns sehr traurig und es fließen die Tränen. :'(
    Farewell liebe Fanny, komme gut im Land hinter den Regenbögen an.
    Fühlt euch gedrückt.

    Traurige Grüße
    Marlene
    mit Shadow, Ernie, Monti & Finn

  4. Mach es gut oben überm Regenbogen, Fanny. Grüß alle da oben die wir wie dich vermissen.
    traurige Schnurrer
    Engel und Teufel

  5. Es tut mir sehr leid… wenn unsere Katzenseelen so jung gehen müssen, tut es doppelt weh. Ich habe am 22.02.2016 meinen ersten Kater nach 8 Jahren und 10 Monaten verloren. Seitdem versuche ich Antworten auf das „warum zu finden“ und lese viel über Katzen und Katzenkrankheiten im Internet, so bin ich auf deine Seite gekommen, irgendwie hilft es mir obwohl mein Pacco nicht mehr zurückkommt durch neue Erkenntisse. Ich fühle mit dir… wünsche dir viel Kraft um mit der Trauer umzugehen und den Verlust zu verarbeiten. Mir hilft die Hoffnung, dass Seelen die lieben, sich irgendwann wiedersehen… wir alle werden in unserem Leben zum Punkt kommen, an welchem wir die Erde verlassen und ich weiss, wir werden uns alle wieder sehen. Fühl dich umarmt. Liebe Grüsse
    Karmen

  6. Es tut mir sehr leid, dass eure Fanny euch verlassen musste. Es ist so schwer, einen Freund zu verlieren – insgeheim hoffe ich immer, es möge nicht für immer sein.
    Wenn mein Herz allzusehr schmerzt, stelle ich mir manchmal eine Armada vierpfotiger Schutzengelchen vor, die mich unsichtbar durch’s Leben begleitet…
    Liebe Anika, ich drücke dich aus der Ferne und wünsche dir viel Kraft. Fanny hatte das große Glück, bedingungslose Liebe und Zuwendung zu erfahren.

    Liebe Grüße von Christina

  7. Danke für eure lieben und tröstenden Worte!

    Hier kreisen die Gedanken noch sehr, aber es muss ja weitergehen …

    lg

    Anika mit Hexe, Emma auf Schoß und Arm und Fanny im Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: