Katzenhaltung

Baldrian…wenn Katzen auf einen Trip gehen

Geschätzte Lesezeit: 2 Minuten, 52 Sekunden

Baldrian hat, ähnlich wie Katzenminze, auf viele Haustiger eine stimulierende Wirkung, die an einen Drogenrausch erinnern kann. Daher stellt sich natürlich häufig die Frage, ob „Drogenkonsum“ in Form von Baldrian für Katzen in irgendeiner Weise gefährlich ist.

Dieser Frage wollen wir heute auf den Grund gehen.

Was ist Baldrian eigentlich?

Bei Baldrian (Valeriana oficialis) handelt es sich um eine mehrjährige, krautige Pflanze, die bis zu zwei Meter hoch werden kann. Sie trägt sattgrüne gefiederte Blätter mit bis zu 20 Zentimeter Länge und in der Blütezeit zwischen Mai und Juli hellrosa, süßlich duftende Blüten. Der relativ anspruchslose, frostbeständige Baldrian kommt in ganz Europa (außer Portugal), bis nach Russland und Westasien vor und wächst häufig entlang von Gewässerläufen. In Deutschland ist der Baldrian auch unter den Namen Katzenkraut, Hexenkraut, Stinkwurz, Mondwurz, Augenwurzel, Bullerjan, Tolljan und Katzenwangel bekannt.

Warum hat Baldrian auf Katzen Einfluss?

Schuld daran sind in den Wurzeln der Pflanze enthaltene Valepotriate, die ähnlich wie das in der Katzeminze vorkommende Nepetalakton wirken. Allerdings ist es auch bei Baldrian so, dass längst nicht alle Katzen darauf reagieren. Für Menschen ist der Geruch übrigens eher abstoßend, so sprechen ihm manche eine Ähnlichkeit mit schmutzigen, alten Socken oder auch Limburger Käse zu. Meiner Meinung nach trifft es beides nicht so wirklich, ich weiß aber auch nicht so recht, wie man den „Duft“ beschreiben kann.

Wie reagieren Katzen auf Baldrian?

Ganz unterschiedlich. Manche verfallen in regelrechte Verzückung und nehmen das Baldriankissen etc. mit den Vorderpfoten, lecken es ab, reiben ihr Gesicht daran usw. Wieder andere werden fast schon apathisch und scheinen ganz weit weg zu sein, während manche Katzen auch völlig verrückt spielen. Manchmal kommt auch Aggressivität vor.

Im 18. Jahrhundert setzte man Katzen in Apotheken übrigens dazu ein, die Qualität von Baldrian zu beurteilen. Umso stärker die Tiere auf den Geruch reagierten, umso höher wurde die Qualität eingestuft.

Verwendung

Baldrian wird in der Regel in getrockneter Form in Katzenspielzeug oder auch als Baldrianspray angeboten. Ein Verzehr in höheren Dosen kann die Leber schädigen, weshalb man Baldrian nicht unbedingt bzw. nur in Rücksprache mit Tierarzt/Tierheilpraktiker verfüttern sollte. Genaueres dazu im nächsten Punkt.

Baldrian als Medizin

Bereits seit dem 2 Jahrhundert nach Christus wird Baldrian zur Behandlung von Unruhe, Angstzuständen und Schlafstörungen beim Menschen eingesetzt. Forschungen an diversen US-amerikanischen Universitäten beschäftigen sich nun damit, ob Baldrian nicht eine Alternative zu Valium (Diazepam) darstellen könnte, besonders was die Behandlung von Panik- und Angstzuständen sowie Epilepsie angeht, da bei Valium einige nachteilige Auswirkungen auf die Gesundheit beobachtet wurden, die von Verhaltensänderungen, wie plötzlicher Aggressivität und Reizbarkeit bis zu Gedächtnisverlust bei Katzen reichten.

Bei Katzen, die vor ihrer Geburt Valium ausgesetzt waren, kam es teilweise zu chronischer Aggressivität, Nervosität, Angstzuständen und Entwicklungsstörungen. Eine weitere, wenn auch relativ seltene Nebenwirkung, ist die hepatische Nekrose (Leberversagen).

Bei der Aufnahme von Baldrian sind keine dieser Nebenwirkungen bekannt.

Baldrian enthält unter anderem Valepotriate und Sesquiterpene und wirkt dadurch krampflösend und gefäßerweiternd. Auch ein beruhigender Effekt auf Katzen wurde beobachtet. Durch die krampflösende Wirkung wird auch ein Einsatz bei Verdauungsstörungen oder wie schon erwähnt Epilepsie in Erwägung gezogen.

Allerdings muss dazu gesagt werden, dass es meines Wissens momentan weder Langzeitstudien noch genaue Dosierungsangaben im Bezug auf die genannten Fälle gibt. Ich werde die Geschichte aber auf jeden Fall weiter verfolgen und euch informieren, sobald ich Neues weiß.

Bei trächtigen Katzen und Katzen mit Nieren- und Lebererkrankungen sollte Baldrian nicht verabreicht werden und auch sonst solltet ihr eine etwaige Behandlung mit Baldrian IMMER mit dem Tierarzt oder Tierheilpraktiker eures Vertrauens abstimmen.

Ist Baldrian nun schädlich für die Katze?

Baldrian in Katzenspielzeug oder als Spray ist nach derzeitigem Kenntnisstand nicht weiter bedenklich. Allerdings solltet ihr eure Katzen gut beobachten und Kissen, Socke was auch immer, auch wieder entfernen und katzensicher aufbewahren, wenn es zu viel wird. Ein täglicher Rausch muss auch nicht unbedingt sein.

Verfüttern würde ich Baldrian persönlich nicht und würde dies, wenn überhaupt, auch nur in Rücksprache mit Tierarzt, Tierheilpraktiker etc. raten.

Wie reagieren eure Katzen auf Baldrian?

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
  1. Darf ich deinen Blogbeitrag in meine Fanseite bei Facebook verlinken? Du hast die Infos sachlich sehr gut zusammengetragen. Ich stelle ja Katzenspielzeug mit Baldrian und/oder Catnip her für meine beiden kleinen Shops, und manchmal kann zusätzliche Info zum Thema nicht schaden.
    LG
    Angela (Katzenmamas Mäuse-Manufaktur)

  2. Hallo Angela,

    du darfst den Beitrag selbstverständlich gerne verlinken.

    lg

    Anika

  3. Vielen Dank!!! 🙂

  4. Moritz liebt sein Baldriankissen, er holt es sich alle paar Tag mal aus der Ecke und schleckt und leckt es, bis es tropftnass ist vor Katerspeichel. Er ist dabei völlig entspannt und ein bißchen abwesend. Den Sommer über berauscht er sich draussen an der Katzenminze, aber im Winter ist sein Knutschkissen ein guter Ersatz… 😉

    LG Christina

  5. Meine Vier sind ganz verrückt danach. Sie bearbeiten das Baldriankissen mit leidenschaftlicher Hingabe.

    Viele Grüße
    Renate

  6. Wie es scheint, ist Baldrian beliebter als Katzenminze. Wir haben hier ein Baldrian-Minze-Kissen, also quasi die doppelte Dröhnung. Ist aber auch immer nur fünf Minuten schwer interessant.

    lg

    Anika

  7. Felix zieht Baldrian der Katzenminze auch vor 🙂
    Aber auch nicht immer…. kommt drauf an, wo ich es einkaufe 🙂

    LG
    Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: