Für die Katz

Cosma Snackies als Alternative zu Thrive?

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 56 Sekunden

Thrive ist für viele Katzen, einer der Sterne am Katzenfutterhimmel, allerdings, wie das bei Sternen nun einmal so ist, auch nicht ganz günstig. Daher suchen wir immer noch nach einer günstigeren Alternative zu dem beliebten Katzenfuttersnack.

MyBarf, das wir vor einiger Zeit getestet haben, ist ähnlich wie Thrive gefriergetrocknetes Fleisch, eignete sich aber durch seine pulverartige Konsistenz nicht wirklich als Leckerli. Nun haben wir uns einmal die Cosma Snackies ein wenig genauer angesehen, die vielleicht der ein oder andere bereits aus dem Zooplus Adventskalender kennt.

Konsistenz: Die Cosma Snackies sehen auf den ersten Blick aus wie Thrive, scheinen jedoch ein wenig fester zu sein. Teilweise muss Katz bei größeren Stückchen wirklich kauen. Aber auf jeden Fall zum Herumwerfen und Clickern geeignet.

Vielfalt: Die Snackies gibt es in vier verschiedenen Sorten, Rind, Ente, Huhn und Thunfisch.

Akzeptanz: Wir haben für unseren Test gleich einmal alle vier Sorten gekauft, die alle gerne gefressen werden. Sind keine nennenswerten Unterschiede zu Thrive festzustellen.

Preis: Die Cosma Snackies sind zwar günstiger als Thrive, der Preisunterschied hält sich jedoch in Grenzen. Auf lange Sicht kann man mit den Snackies jedoch sicherlich den ein oder anderen Euro einsparen.

Fazit: Eine wirklich günstigere Alternative sind die Snackies nicht, aber doch eine weitere kleine Bereicherung auf dem Snackplan. Wird es hier neben Thrive wohl auch hin und wieder geben. 😉

Was haltet ihr von den Cosma Snackies?

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
  1. Ich hatte von Zooplus den Adventskalender mit den Cosma Snackies. Meine mochten es, aber mir ist es für 4 Katzen zu teuer.

    Von MyBarf gibt es auch noch Fleischbrocken, die sind aber etwas teurer als die Fleischstückchen. Ausprobiert habe ich sie nicht, da ich myBarf nur als Lockmittel für ungeliebtes Rohfutter verwende.

  2. Es gibt einige wenige Anbieter, die thrive Huhn in der 220g (statt 17g) Dose verkaufen. Dort wo wir es damals bestellten, war das thrive auf 100g umgerechnet günstiger als das cosma. Leider können wir mit den 4 Sorten cosma wenig anfangen, nachdem benji Fisch verweigert und gegen Rind und Ente allergisch ist, tja 🙁

  3. Wir haben bisher auch nur die Fleischstückchen von MyBarf ausprobiert, die recht pulverig waren. Bei den Fleischbrocken habe ich momentan Sorge, dass sie genauso hart sind, wie die Brocken, die sich in den Stückchen finden. Mal sehen, ob wir sie testen, wenn wir wieder Nachschub brauchen.

  4. Bei petsnature ist die Großpackung Thrive für 11,34 €/100 g zu haben, habe ich gerade gesehen. Wäre dann auf jeden Fall auch noch einmal eine Überlegung wert.

    In eurem Fall ist das Cosma dann ja eher nichts, wenn ihr eigentlich nur Huhn füttern könnt.

  5. Ich hatte die Cosma Snackies im Adventskalender …. Felix hat sie verschmäht.
    Jedoch ist Felix einer der seltenen Kater, welche sich nicht mit Leckerlis locken lassen und sie auch verschmähen.
    Thrive hingegen futtert er, von Beaphar gibt es auch solche Leckerlis. Sporadisch futtert Felix diese. Beaphar ist auch eine kostengünstige Alternative,

    LG
    Marlene

  6. Welche Leckerlis von Beaphar meinst du denn? Die Naschwürfel?

    lg

    Anika

  7. Ja, die meine ich 🙂

    LG
    Marlene

  8. Gibt es die irgendwo günstig? Kosten bei zooplus ja auch 14,36 € auf 100 g…

    Deinen anderen Kommentar zu Frau Aigner habe ich an die richtige Stelle geschubst. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: