Glossar

DCM (dilatative Kardiomyopathie)

Die dilatative Kardiomyopathie (DCM oder auch DKM) ist eine recht seltene Schädigung des Herzmuskels. Dabei nimmt dessen Wanddicke und Kontraktionskraft ab, die Größe des Herzens nimmt jedoch zu, wodurch sich die Leistungsfähigkeit des Herzens verringert. Bei Fortschreiten der Erkrankung kann eine DCM zum Tod der Katze führen.

In den meisten Fällen wird eine dilatative Kardiomyopathie bei der Katze nicht vererbt, sondern ist häufig Folge eines Taurinmangels. In vielen Fällen ist der Grund für die recht seltene Herzerkrankung auch nicht erkennbar.

(Visited 7 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: