Epilepsiekatze Kitty sucht dringend kurzfristig eine Pflegestelle oder Endplatz

Kitty sitzt seit Juli 2011 in der Krankenstation des Berliner Tierheims. Nun wird dringend eine epilepsieerfahrene Pflegestelle gesucht, die die schmusige Katze kurzfristig übernehmen kann.

Weitere Infos:

“Kitty ist etwa 2001 geboren. Im Tierheim hatte sie ihren ersten registrierten Anfall Anfang Oktober. Leider kotet und uriniert sie in der Regel während der Anfälle. Vermutlich war das auch der Grund für ihre Abgabe. Jetzt kämpft sie um ihr Leben, für das hier im Tierheim einfach nicht die richtige Umgebung ist! In die “normale” Vermittlung kann sie in ihrem Zustand nicht gegeben werden, hier sind Tierfreunde gesucht, die mit Ataxie und Epilepsie bei Katzen Erfahrungen haben und nicht aufgeben.

Die zarte Mieze ist sehr geräuschempfindlich und schreckhaft. Leider ist auch FiP ein Thema (FIP-Titer liegt bei 1:100).

Sie hat in den vergangenen Wochen ziemlich abgebaut, was uns Sorgen macht. Trotz aller Bemühungen hat sie in der Tierheim-Umgebung nicht die Chance, sich zu stabilisieren. Ihre Medikamente: momentan zweimal täglich 1 1/2 Luminaletten, außerdem Dibro.

Trotz allem ist Kitty eine unglaublich bezaubernde, verschmuste und lebensbejahende Katze. Sie stakst neugierig umher, kuschelt gern im Arm, schnurrt dann zufrieden und fühlt sich sichtlich wohl.

Wir sind uns sicher: Wenn sie auf einem eigenen Sofa zur Ruhe kommen darf, tut ihr das gut. Möglicherweise wird sich ihr gesundheitlicher Zustand dann sogar verbessern. Auch Homöopathie könnte der Kleinen helfen.

Unsere kleine (2,6 Kilo), zauberhafte Kitty sucht dringend eine ruhige Pflege- oder Endstelle, hier geht sie uns ein.”

Weitere Infos gibt es im Ataxiekatzenforum.

Wer Kitty KURZFRISTIG eine geeignete Pflegestelle bieten kann, nimmt bitte Kontakt auf mit Beate Kaminski, beakami@gmx.net.

Bitte teilt diesen Aufruf fleißig und/oder leitet ihn an Katzenfreunde weiter, die in Frage kommen könnten!

UPDATE

“Also, gemeinsam mit der 1.Vorsitzenden des Vorstands (Frau Krüger) sind wir jetzt ordentlich am Rödeln für Kitty. Es ist auch alles mit der Pflegedienstleitung besprochen. Das heißt also: Ja, für Kitty wird ausdrücklich ein entsprechend geeignetes Zuhause gesucht. Das bedeutet natürlich, dass es sich um erfahrene Menschen handeln muss, die wissen, worauf sie sich einlassen und im Idealfall schon Erfahrung mit der Thematik haben. Auch würden wir vorher gern den neuen Halter und das neue Zuhause von Kitty kennenlernen.

Natürlich kommt als neues Zuhause auch jemand aus dem größeren Bereich um Berlin in Frage. Längere Transporte über mehrere Stunden wollen wir Kitty aber nicht zumuten.

In Sachen Fip-Wert konnte ich leider aus Zeitgründen in den letzten Tagen noch nichts erfahren. Aber ich versuche auf jeden Fall, Anfang nächster Woche nochmal in die Praxis zu marschieren und etwas zu erfahren.
Ähnlich ist es leider auch mit der Ataxie. Diese ist allerdings in Kittys Unterlagen nicht explizit vermerkt. Beim Laufen stellte ich an den Hinterbeinchen aber durchaus eine leichte Veränderung beim Gehen fest, die aber nicht sehr ausgeprägt ist. Sie läuft aber sicher, wenn auch sehr vorsichtig.”

[red_box]Kitty ist vermittelt![/red_box]


The following two tabs change content below.

Anika

Katzenpersonal bei Haustiger
Ich bin die Anika und verdiene meine Mäuschen als Texterin, Übersetzerin und Autorin mit Fokus auf grüne Themen. Katzen sind mein Spezialgebiet. Vielleicht ist mein Name dem ein oder anderen aus den Zeitschriften "Pfotenhieb" und "Geliebte Katze" ein Begriff. Als Katzenpersonal aus Überzeugung beschäftige ich mich bereits seit längerer Zeit eingehend mit Katzen und ihren natürlichen Bedürfnissen und musste schnell feststellen, dass diese häufig nur wenig Berücksichtigung finden. Besonders in Bezug auf die gesunde Ernährung unserer Stubentiger wird dies deutlich. Oft halten sich Mythen im Internet oder in Büchern über Jahre, die jeglicher wissenschaftlicher Grundlage entbehren. Mit meinen Artikeln möchte ich Katzenhaltern dabei helfen, mehr über die ihnen anvertrauten Geschöpfe herauszufinden und diesen ein möglichst artgerechtes Leben zu ermöglichen. Ihr möchtet mehr über mich erfahren oder habt einen Auftrag für mich? Dann schaut doch mal unter textnatur.com vorbei.

Neueste Artikel von Anika (alle ansehen)

2 Kommentare

  1. Eine traurige Geschichte .. schon seit Juli 2011 in einer Box. Die Anfaelle scheinen sich ja auch zu hauefen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit haengt das mit der Haeufigkeit der Anfaelle zusammen.

    Habe auf FB geteilt und gebeten weiter zu teilen. Auch fuer die Suesse wird sich jemand finden.

    Wie sieht es denn aus, falls sich eine Pflegestelle im Frankfurter Raum finden wuerde bzgl. Ueberfuehrung. Falls sich die FIP Diagnose (die ja sehr schwer zu erstellen ist) bewahrheitet, waere ja jeder Stress nicht gut.

    Lieber Gruss
    Matina

    Hat dir der Kommentar gefallen? Daumen hoch 0

  2. Hallo Matina,

    ich habe nachgefragt. Frankfurt/Main ist zu weit, Frankfurt/Oder wäre in Ordnung. Alles andere ist im Update (siehe oben) zu lesen.

    lg

    Anika

    Hat dir der Kommentar gefallen? Daumen hoch 0

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg