Für die Katz

Fannys famoser Fluglandeplatz

Als wir uns daran gemacht haben, diesen Artikel zu schreiben sind wir erst einmal erschrocken, als wir das Datum des letzten gesehen hatten. So eine lange Pause zwischen zwei Artikeln hatten wir seit Bestehen dieser Seite noch nie und unser sechsjähriges Haustiger-Jubiläum am 14.06. haben wir prompt auch vergessen, aber trotz Rödeln und Rödeln kommen wir mit Arbeit, Katzvard, Kind, Weiterbildungen, Vereinstätigkeiten und dem ganz normalen Alltagswahnsinn gerade einfach nicht rum. Aber immerhin ein größerer Artikel (Gesundheitsthema *verrat*) ist fast fertig und ein paar andere kleinere wie größere sind noch in der Pipeline. Geht also hoffentlich bald wieder aufwärts.

Aber um zum Thema dieses Artikels zu kommen. Eigentlich wollten wir euch nämlich den neuen Fluglandeplatz für die Fanny zeigen. Warum die Fanny einen Fluglandeplatz braucht wollt ihr wissen? Nun, die Fanny pennt immer auf dem Aquarium und wenn die pennt, dann pennt die und ist voll tiefenentspannt. Und wenn man die dann ganz leicht mit der Pfote anstupst, dann plumpst die runter. *putz* Hab ich nur einmal probiert *zugeb*, aber das Personal war dann der Meinung, dass es da lieber keine Wiederholung geben sollte.

Früher hatten wir vor dem Aquariumschrank ja einen Teppich, aber der passte überhaupt nicht zur Einrichtung, haben wir der Dosi haarklein erklärt, hat die nicht interessiert, also haben wir dafür gesorgt, dass die den nicht mehr in der Wohnung haben wollte. 😉 Egal. Jedenfalls musste eine Lösung her und da hat sich das Personal bei allyouneed.com umgesehen und ist auf diesen Katzenturm aus Weide gestoßen. Ein Allyouneed-Gutschein fand sich auch noch und sparte ein paar Euro ein, die wir wieder in Küken investieren können *schmatz*.

Klein Plüsch dran, so breit wie der Schrank, so hoch, dass er sich gut zum Abfangen eignet, aber auch nicht allzu hoch, so dass die Fanny gegebenenfalls noch gut aussteigen kann. Unten noch eine Höhle, in dem man der Hexe und der Fanny auflauern und die verkloppen kann, perfekt. Bisschen Bedenken hatte sie, ob ich den schreddere, aber bisher lasse ich den in Ruhe.

Oben rein kam dann noch ein weiches Kissen von Zooplus, das sofort zum Lieblingsbettchen auserkoren wurde und fertig war der Fluglandeplatz. Der Praxistest steht noch aus, aber da sind wir guter Dinge.

Kleiner Mieztipp noch: Es lohnt sich übrigens, wenn ihr Katzenzeugs online kauft, immer mal wieder bei Seiten wie gutscheinrabatt.eu oder sparfreunde.com oder einer der vielen anderen reinzuschauen, wir vergessen das auch ständig, konnten aber speziell auch bei Babyzeugs, wenn wir denn mal dran gedacht haben, schon den ein oder anderen Euro sparen.

(Visited 2 times, 1 visits today)

über

Echte Feuerwehrmieze, Katzvard-Maskottchen, No-Go-Katze, Bürofachmieze und Ausbilderin der Büropraktikanten Mauri und Betsy. In ihrer Kolume "Emma erklärt" plaudert sie darüber, wie Katzen ticken und dass das Problem oft auf der anderen Seite des Napfes sitzt. Bezahlen lässt sich die Rohfleischfanatikerin dafür mit Küken.

  1. Cool 😀

    Hauptsache die Flugbahn ist immer frei 😉

    Müssen wir Bubis auch mal bei dem ollen Felix probieren,der schläft nämlich auch und bekommt nichts mit *kicher*

    Gutschein, das vergisst Frauli auch immer *flöt*
    Dabei wäre dann vielleicht mal ein Thrive mehr für uns dabei 🙂

    Stumper
    Felix, Shadow, Ernie und Monti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: