Katzen barfen: Kaninchenohren für Katzen

Wer die eigenen Katzen roh füttert oder sich allgemein mit der gesunden Katzenernährung beschäftigt, erkennt in der Regel recht schnell, dass ein Großteil der im Handel erhältlichen Leckereien nicht wirklich gesund sind. Oft enthalten sie Bestandteile, die wir im Futter für einen Fleischfresser jetzt nicht unbedingt suchen würden. Natürlich futtert auch Mensch zwischendurch einmal Schokolade oder Chips und auch Katze schadet es nicht unbedingt sofort, wenn sie hin und wieder einmal ihre ungesunde Lieblingsleckerei bekommt (sofern sie nicht giftig oder anderweitig schädlich ist). Nur ist die Frage, ob die meisten Katzenhalter wirklich nur ganz selten mal Leckerchen geben. ;-) (mehr …)

Thrive war gestern…

…nee, nicht wirklich, aber zumindest für Hühnchen haben wir dank den 3cats nun eine supertolle Alternative. Wir verraten euch aber nicht, was das ist, sonst kauft ihr das noch alle und wir gehen leer aus! Bericht fertig.

So sieht das aus, wenn man seine Büropraktikanten die Artikel schreiben lässt *seufz*. (mehr …)

Vorsicht bei Leckerlis aus getrockneter Leber!

© Bild: Jasper / The3Cats

© Bild: Jasper / The3Cats

Gefriergetrocknetes Fleisch ist einer der Geheimtipps unter Katzenliebhabern und wird von zahlreichen Katzen geliebt. Angeboten wird es in unterschiedlichen Sorten, darunter auch Hühnerleber. Außerdem werden im Fachhandel Produkte aus getrockneter Leber oder Leberpulver verkauft, die als Leckerei, als Appetitanreger über die Mahlzeiten oder als B.A.R.F.-Zusatz gegeben werden können. (mehr …)

Lecker und gesund – Katzen verwöhnen ohne Reue

Wohl jeder Katzenhalter hat für die geliebten Stubentiger auch Leckerchen im Schrank. Häufig sind diese aber nicht wirklich gesund und je nachdem, in welchem Umfang sie gegeben werden, können sie auch dem kätzischen Organismus schaden.

Nun kommt ja häufig das Argument, dass wir ja auch Schokolade und andere ungesunde Sachen essen und daher auch die Katze ruhig sündigen darf. Dagegen gibt es grundsätzlich nichts zu sagen, jedoch ist es auch beim Menschen ein Unterschied, ob er jeden Abend eine Tafel Schokolade oder eine Tüte Chips konsumiert oder sich das nur hin und wieder gönnt. Genau so ist es bei der Katze auch. (mehr …)

Warum Katzen Milch nicht immer gut bekommt…

Die Katze und das Schälchen Milch scheint so untrennbar miteinander verbunden wie die Katze und das Wollknäul. Beides ist für Katzen nur bedingt geeignet. Dennoch möchten viele Menschen ihrer Katze die Milch nicht verwehren, da sie den Katzen meist sehr gut mundet. Hierbei sollte man jedoch nicht vergessen, dass erwachsene Katzen auf die Gabe häufig mit Verdauungsstörungen wie Durchfall, Bauchschmerzen oder Blähungen reagieren. (mehr …)