Meine Katze mäkelt – was tun?

„Ich esse mein Futter nicht! Nein, mein Futter esse ich nicht!” Kommt euch das bekannt vor? Mäkelkatzen, hier in Franken auch gerne als “g’nerschiger Deifl” (für die Nichtfranken: mäkeliger Teufel) bezeichnet, können so manchen Nerv kosten. Schließlich taucht sofort das Gespenst “Leberlipidose” aus der Versenkung auf und der wohlgemeinte Ratschlag, Katzen niemals länger als 24 Stunden hungern zu lassen. Und die lieben Stubentiger können ziemlich stur sein und wissen ganz genau, wie sie ihre Menschen erziehen und nicht umgekehrt. Die gute Nachricht: Es gibt viele Gründe, warum Katzen mäkeln und gegen die meisten lässt sich etwas tun. (mehr …)

Schwanger… jetzt muss die Katze weg?!

Immer wieder hört man von Katzenhaltern, die durch eine Schwangerschaft, die Notwendigkeit sehen, sich ihrer Katzen zu entledigen. Dies liegt in vielen Fällen nicht daran, dass ihnen die Stubentiger lästig geworden wären, sondern an den zahlreichen Vorurteilen und wahren Schreckgespenstern, die immer noch fleißig verbreitet werden. Dabei ist es kein Wunder, dass so manch werdende Mutter in Sorge um ihr ungeborenes Kind schweren Herzens ein neues Zuhause für ihre Stubentiger sucht, raten doch sogar manche Frauenärzte immer noch dazu, Katzen im Falle einer Schwangerschaft (zumindest vorübergehend) abzugeben. (mehr …)

Hilfe! Meine Katze ist plötzlich unsauber…

Immer häufiger ist zu hören, dass Katzen, die jahrelang ohne Probleme und Ausrutscher auf ihr Katzenklo gingen, plötzlich unsauber werden und die Wohnung mit ihren großen und kleinen Hinterlassenschaften dekorieren. Das ist natürlich für den Halter nicht wirklich ein tragbarer Zustand, so dass in der Regel doch der Wunsch besteht, diesem Problem Abhilfe zu schaffen.

Hier möchte ich euch einmal ein paar Möglichkeiten aufzeigen, wo ihr nach der Ursache der Unsauberkeit suchen könnt und wie ihr dieser eventuell Einhalt gebieten könnt. (mehr …)