Mensch und Katze

Katzen-Futterautomat mit Gesichtserkennung

Es gibt doch nichts, was es nicht gibt. Um Futter- und Wassernahme auch im Mehrkatzenhaushalt bei Abwesenheit sinnvoll zu steuern, wurde nun ein Napf mit Gesichtserkennung entwickelt, der via Smartphone-App überwacht und gesteuert werden kann. Mithilfe der App kann geprüft werden, wie viel Futter und Wasser die Katze über den Tag verteilt aufgenommen hat, die Katze wird beim Futtern gewogen und kann durch die integrierte Kamera sogar live beim Fressen beobachtet werden. Nachts oder allgemein bei Dunkelheit schaltet sich die LED-Beleuchtung ein, damit die Gesichtserkennung funktioniert. Finanziert wird diese neueste technische Errungenschaft per Crowdfunding über die Plattform indiegogo.com.

Und so soll das Bistro live aussehen:

(Visited 43 times, 1 visits today)
%d Bloggern gefällt das: