Aus aller Welt

Katzen schützen vor Neurodermitis

Da wir ja vor Kurzem das Thema Katzen und die Schwangerschaft hatten, fand ich einen Artikel, der über @Kuh_Elsa auf Twitter kam, sehr interessant.

Diesem Artikel zufolge ergab eine Studie eines Forscherteams der Universität Zürich, dass die Kinder von Frauen, die während der Schwangerschaft Kontakt zu Katzen oder auch Nutztieren (wie z. B. Kühen) hatten, bis zum zweiten Lebensjahr weniger häufig an Neurodermitis erkranken und auch ein geringeres Risiko besitzen, Allergien zu bekommen.

Untersucht wurde bei dieser Studie der Effekt vorgeburtlicher Umwelteinflüsse und genetischer Mechanismen auf die Entwicklung von Neurodermitis bei insgesamt 1063 Kindern, von denen 508 aus der Landwirtschaft und 555 aus anderen Familien stammten.

Den gesamten Bericht dazu findet ihr hier.

(Bild: (c) Jürgen Klüh / pixelio.de

(Visited 10 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: