Aus aller Welt

Säbelzahnkatzen in Norddeutschland

Im niedersächsischen Schöningen wurde das Fossil einer Säbelzahnkatze entdeckt. Es ist der erste Fund dieser Art in Norddeutschland und mit seinem Alter von etwa 300.000 Jahren gleichzeitig der jüngste Fund in Mitteleuropa.

In Europa war die Art Homotherium latidens (auch Scimitar-Cat oder Dolchkatze) verbreitet, die vor 500.000 bis 300.000 Jahren ausstarb. Ob die mit 10 Zentimeter langen Eckzähnen bestückte Katze auch mit unseren Vorfahren zusammentraf, war bislang unklar. Diese Frage wurde durch den Schöninger Fund nun geklärt. Denn neben den Überresten der Säbelzahnkatze, die auf ein junges, erwachsenes Tier mit einer Schulterhöhe von 1,1 Metern und einem Gewicht von 200 Kilogramm hindeuten, wurden in der Nähe auch Speere und Steinwerkzeuge gefunden.

Damit belegt dieser Fund zum ersten Mal, dass sich Mensch und Säbelzahnkatze begegnet sein müssen.

Weitere Infos: http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-17408-2014-04-02.html

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: