Gesundheit

Sonnenbrand bei Katzen: Weißhaarige Tiere sind besonders betroffen

Die Fachtierärztinnen für Dermatologie an der Veterinärmedizinischen Universität Wien klären auf, welche Tiere besonders von Hautschäden durch Sonnenstrahlung gefährdet sind und wie Sonnenbrand und Co. bei Hunden und Katzen am besten vorgebeugt oder dieser behandelt werden kann. Laut einem Artikel auf vetmagazin.com sind vor allem weiße Katzen oder solche mit Weißanteil (vor allem am Kopf) durch die Sonne gefährdet. Betroffene Stellen sind oft Ohren- und Nasenbereich, das Feld um die Augen und der Rücken. Laut der Tierhautspezialistin benötigen aber längst nicht alle weißen Katzen einen Sonnenschutz. Hier kommt es auf den Einzelfall an.

Weiterführende Informationen: Sonnenbrand bei Haustieren – Weißhaarige Hunde und Katzen gefährdet

(Visited 1 times, 1 visits today)
%d Bloggern gefällt das: