Seite auswählen


Trotzki ist gestern bei einem Spaziergang in Meerbusch am Rhein entlang entlaufen und bisher nicht mehr aufgetaucht. Der Hund ist schwarz, zottelig, mittelgroß. Er hat ein rotes Halsband mit weißen Knochen drauf und einer runden Plakette auf der sein Name steht (Trotzki). Wenn er denn hört, hört er auch auf den Namen „Trulle“. Auf der Rückseite der Plakette befindet sich eine Telefonnummer in Düsseldorf, aber ohne Vorwahl (0211).

Zuletzt gesehen wurde er von der Krefelder Polizei gestern Mittag (24.02.11) gegen 13.45 an der Mündelheimer Straße / Ecke Düsseldorfer Straße in Krefeld. Da war er unterwegs Richtung Gellep-Stratum. Seither wissen wir nicht, wohin er gelaufen sein könnte.

Eine Eigenart dieses Hundes ist, dass er die Zähne fletscht, was bei ihm aber ein dem Menschen abgeschautes „Lächeln“ ist.

Bitte, bitte, bitte verbreitet diesen Aufruf über Facebook, Twitter, eure Blogs und was euch sonst noch so einfällt, damit Trotzki schnell wieder nach Hause kommt. Ihr würdet damit eine alte Dame sehr glücklich machen!

Kontakt über: Trotzki@gmx.de

Update 27.02.2011: Trotzki wurde in Meerbusch gesehen, konnte aber noch nicht wieder eingefangen werden.

Update 28.02.2011: Trotzki ist wieder aufgetaucht!


The following two tabs change content below.

Anika

Katzenpersonal bei Haustiger
Anika Abel ist Gründerin des Haustiger-Magazins und hilft Katzenhaltern als Dozentin der Online-Akademie Katzvard, ihr Wissen über Samtpfoten zu erweitern. Die überzeugte Frühaufsteherin engagiert sich für Ataxiekatzen und träumt oft von 48-Stunden-Tagen. Folge der zweifachen Gefrierschranköffnerin auf Facebook, Twitter oder Google+.

Neueste Artikel von Anika (alle ansehen)