Unterhaltsames

„Written Kitten“ und andere Spielereien

Geschätzte Lesezeit: 0 Minuten, 56 Sekunden

Es gibt ja nichts, was es nicht gibt und gerade „Cat Content“ ist nach wie vor sehr beliebt, kein Wunder also, dass so manch Online-Spielereien mit süßen Katzen im WWW zu finden sind. Eine, die ich erst vor kurzem entdeckt habe, ist „Written? Kitten!“. In diesem Online-Angebot habt ihr im Endeffekt ein Textfeld und werdet für alle 100 Wörter, die ihr geschrieben habt, mit einem Kitten-Bild belohnt. Toll, oder? 🙂

Geht in die ähnliche Richtung wie 750words.com. Wenn ihr gerne Morgenseiten schreibt, an einem Blogpost arbeitet oder gerade ein Buch vollendet, könnt ihr euch mit der Seite bei Laune halten. Allerdings solltet ihr nicht vergessen, dass ihr euer gespeichertes Werk regelmäßig sichern müsst, damit es im Fall des Falles nicht verlorengeht, wenn die Internetverbindung abbricht.

Neko Fonts – Katzen

Die Neko-Font hatte Silke vor einiger Zeit schon auf ihrem Blog vorgestellt. Hierbei handelt es sich um ein Angebot, das eingegebenen Text in Katzenbuchstaben wiedergibt.

Sieht dann so aus:

Katzenbilder leicht gemacht

Noch ein nettes Angebot, das ich vor zwei Jahren schon einmal vorgestellt habe, ist placekitten.com. Wenn ihr gerne Seiten gestaltet und Platzhalter sucht, könnt ihr damit ganz einfach Katzenbilder einfügen. Ihr müsst dazu nur die Bildgröße hinter der URL einfügen und schwupps habt ihr ein Katzenbild auf der Website. 😉

Alles nichts, was man unbedingt braucht, aber auf jeden Fall ein ganz unterhaltsamer Zeitvertreib.

Like
Like Love Haha Wow Sad Angry
  1. Was passiert dann mit dem Text? Wird der von den Betreibern irgendwie verwendet oder ist das nur als Motivation gedacht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: