Aus aller Welt

Als Chief Mouser hat man es nicht leicht…

Larry, seines Zeichens „Chief Mouser to the Cabinet Office“ hätte beinahe seinen Job verloren, war doch eine Maus während eines Essens von Premierminister David Cameron mit wichtigen Politikern des Landes angeblich eine Maus in den Räumen gesehen worden.

Dies rief natürlich Kritiker auf den Plan, die den Rücktritt des vierjährigen Mäusejägers forderten. Schließlich war Kater Larry während der Dienstzeit im St. James Park gesehen worden, wo die hübsche Katzendame des Parkrangers Maisie residiert. Unerhört.

Gottseidank stand Premierminister Cameron jedoch zu seinem Chief Mouser und erklärte, dass die besagte Maus in einem Raum gesehen wurde, den Larry nicht betreten durfte.

Daher wird Larry seinen Posten wohl weiterhin ausführen dürfen. Noch einmal Glück gehabt. ;-)

Die gesamte Meldung findet ihr auf web.de oder beim kurier.at.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie einen unserer Texte nutzen wollen, kontaktieren Sie uns unter redaktion@haustiger.info.