Glossar

Carotinoide

Carotinoide sind natürliche Farbstoffe, die für eine gelbe bis rötliche Farbe sorgen. Davon gibt es etwa 800 verschiedene. Carotinoide befinden sich in Pflanzen, in der Haut, Schale und Panzer von Tieren oder auch in Federn und Eigelb. Allerdings ist es dafür bei Tieren nötig, entsprechende Pflanzen mit der Nahrung aufzunehmen. So entsteht die gelbe Farbe der Krallen an Hühnerbeinen zum Beispiel durch Carotinoide, genauso wie Eigelb. Carotinoide dienen teilweise auch als Lebensmittelzusatzstoffe mit den E-Nummern E160a bis E160g und E161a bis E 161h.

Kategorie: Glossar

von

Anika Abel ist Gründerin des Haustiger-Magazins und hilft Katzenhaltern als Dozentin der Online-Akademie Katzvard, ihr Wissen über Samtpfoten zu erweitern. Die ausgebildete Katzenpsychologin (ATN) und überzeugte Frühaufsteherin engagiert sich für Ataxiekatzen und träumt oft von 48-Stunden-Tagen. Folge der vierfachen Gefrierschranköffnerin auf Facebook, Twitter oder Instagram. Details zu Anikas Qualifikationen findest du auf ihrer Katzvard-Dozentenseite.