Tierschutz

England erhöht Höchststrafe bei Tierquälerei auf 5 Jahre Haft

Zum heutigen Welttierschutztag eine gute Nachricht aus England.

Der dortige Umweltminister, Michael Gove, hat vor kurzem bestätigt, dass die Gefängnisstrafe für die schlimmsten Formen der Tierquälerei in England von sechs Monaten auf fünf Jahre erhöht wird. Die Neuerung folgte den Aussagen einiger Richter und Justizbeamte, die sich beklagten, dass sie denjenigen, die sich extremer Tierquälerei schuldig gemacht hatten, keine härteren Strafen auferlegen konnten. Sie bringt England auf eine Stufe mit den Vorgaben in Nordirland und Irland und wurde einstimmig begrüßt. Auch die schottische Regierung hat vor kurzem zugestimmt, die maximale Strafe für die schwersten Fälle von Tierquälerei auf fünf Jahre Haft zu erhöhen.

(Visited 209 times, 1 visits today)