Tierschutz

Jäger dürfen Katzen in NRW nicht mehr abschießen

Nach Beschluss des rot-grünen Landeskabinetts sieht das neue Jagdgesetz für NRW vor, dass streunende Katzen nicht mehr abgeschossen werden dürfen. Bislang war der Abschuss von Katzen, die sich mindestens 200 Meter vom nächsten bewohnten Haus entfernt aufhielten, durch Jäger erlaubt. Jährlich traf dieses Schicksal denn auch laut Angaben des Landesjagdverbandes rund 10.000 Katzen. Die neue Reform muss bis Mitte 2015 in Kraft treten.

Weitere Informationen: Streunende Katzen dürfen in NRW nicht mehr abgeschossen werden

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie einen unserer Texte nutzen wollen, kontaktieren Sie uns unter redaktion@haustiger.info.