Alle Artikel in: Fertigfutter

Alles rund um Nass- und Trockenfutter.

Tutorial: Kohlenhydratanteil im Katzenfutter berechnen

Wohl jeder von euch hat bestimmt schon einmal die analytischen Bestandteile in der Deklaration eines Katzenfuttermittels gesehen, also die Posten Rohprotein, Rohfett, Rohfaser und Rohasche, die dort aufgeführt sind. Vielleicht habt ihr euch auch schon einmal gefragt, warum zwar all diese Inhalte analysiert wurden, die Kohlenhydrate aber nicht. Das sehen wir uns heute einmal etwas genauer an. (Bild: © Ähren Weizen Getreide Korn Feld Weizenfeld/ pixabay.com)

Vegane Katzenernährung – kann ich Katzen vegan ernähren?

Auf vegetarische oder gar vegane Katzenernährung stößt man immer wieder. Sie wird in nasser und trockener Form angeboten, man bekommt pflanzliche oder zumindest tierfreie Supplemente, die der pflanzlichen Kost beigemengt werden sollen, damit die Tiere keine Mangelerscheinungen erleiden. Einige Internetseiten und sogar Bücher zum Thema vegane und vegetarische Katzenernährung gibt es auch. Nun, was ist dran an der pflanzlichen Ernährung der Katze?

Katzenfutter – wer verbirgt sich hinter bekannten Marken?

Nachdem wir uns hier im Magazin bereits damit beschäftigt haben, was gutes Katzenfutter ausmacht und was es mit den ominösen 4 % Fleisch im Katzenfutter auf sich hat, sehen wir uns heute einmal an, welche Hersteller hinter den bekanntesten Katzenfuttermarken stehen.  Es sind überraschend wenige Hersteller, die man jetzt nicht unbedingt sofort mit Katzenfutter in Verbindung bringen würde.

Berechnung Calcium-/Phosphor-/Magnesiumverhältnis

Wenn man sich mit der gesunden Katzenernährung beschäftigt, stößt man immer wieder auf die Information, dass man sich das Calcium-Phosphorverhältnis des Fertigfutters ansehen und auch bei der Zubereitung von Rohfleischmahlzeiten auf ein ausgewogenes Verhältnis dieser beiden Stoffe achten soll. Auch das Magnesium-Phosphorverhältnis wird in diesem Zusammenhang immer wieder genannt.