Aus aller Welt

Katzen schützen vor Neurodermitis

Da wir ja vor Kurzem das Thema Katzen und die Schwangerschaft hatten, fand ich einen Artikel, der über @Kuh_Elsa auf Twitter kam, sehr interessant.

Diesem Artikel zufolge ergab eine Studie eines Forscherteams der Universität Zürich, dass die Kinder von Frauen, die während der Schwangerschaft Kontakt zu Katzen oder auch Nutztieren (wie z. B. Kühen) hatten, bis zum zweiten Lebensjahr weniger häufig an Neurodermitis erkranken und auch ein geringeres Risiko besitzen, Allergien zu bekommen.

Untersucht wurde bei dieser Studie der Effekt vorgeburtlicher Umwelteinflüsse und genetischer Mechanismen auf die Entwicklung von Neurodermitis bei insgesamt 1063 Kindern, von denen 508 aus der Landwirtschaft und 555 aus anderen Familien stammten.

Den gesamten Bericht dazu findet ihr hier.

(Bild: (c) Jürgen Klüh / pixelio.de

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie einen unserer Texte nutzen wollen, kontaktieren Sie uns unter redaktion@haustiger.info.