Glossar

Lungenödem

Ein Lungenödem (auch bekannt als Wasserlunge) bezeichnet das Austreten von Blutflüssigkeit in die Lunge. Dadurch wird die Sauerstoffaufnahme in den Blutkreislauf beeinträchtigt. Symptome eines Lungenödems sind z. B. Atemnot, rasselnde Atmung und schaumiger Auswurf.

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie einen unserer Texte nutzen wollen, kontaktieren Sie uns unter redaktion@haustiger.info.