Aus aller Welt Menschenzeug

Gentechnisch veränderte Lebensmittel ins Tierfutter?

Gentechnisch veränderte Lebensmittel sind ein Thema, das uns wohl noch eine Weile beschäftigen wird. Momentan gilt hier bei uns noch eine Nulltoleranz-Regelung, was bedeutet das z. B. Mais und Soja in der EU nicht verwendet werden dürfen, sobald Bestandteile gentechnisch veränderten Materials darin enthalten sind.

Nun ist im Gespräch den Grenzwert auf eine Promille hochzusetzen, was bedeutet, das Tierfutter auch genetisch verändertes Material enthalten dürfte und auch wenn ihr selbst kein Katzenfutter füttert, das Mais und Soja enthält, so käme es doch über die Futtertiere wieder zu unseren Stubentigern und natürlich auch auf unsere Teller.

Nächsten Dienstag stimmen die Ländervertreter in der EU über dieses Thema ab, wobei die Stimme von unserer Verbraucherschutzministerin Frau Aigner entscheidend ist. Diese spielt mit dem Gedanken, der Anhebung des Grenzwerts zuzustimmen.

Ein Appell an Frau Aigner soll nun helfen, die Nulltoleranz-Regelung zu schützen. Besagter Aufruf wurde zum jetzigen Zeitpunkt bereits von über 40.000 Menschen unterzeichnet.

Genauere Informationen und die Möglichkeit den Appell zu unterzeichnen, bekommt ihr hier.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl, um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Nur technisch notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz. Impressum

Zurück

Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt. Wenn Sie einen unserer Texte nutzen wollen, kontaktieren Sie uns unter redaktion@haustiger.info.