Alle Artikel in: Berühmte Katzen

Grumpy Cat erhält 710.000 Dollar Schadensersatz

Grumpy Cat erfreut sich mittlerweile weltweiter Bekanntheit und gilt häufig als berühmteste Katze der Welt. Nun wurden ihr von einem Gericht im US-Bundesstaat Kalifornien 710.000 Dollar Schadensersatz zugesprochen. Die zugehörige Klage liegt bereits drei Jahre zurück. Damals verklagte die Besitzerin der Samtpfote, Tabatha Bundesen, die Kaffeefirma Grenada, die die Rechte für den Verkauf eines „Grumppuccino“ (ein Eiskaffee) erworben hatte, aber zusätzlich dazu auch noch andere Produkte mit der Katze verkaufte. Eine Verletzung des Marken- und Urheberrechts befand das Gericht und verurteilte die Kaffeefirma zu der Zahlung des oben genannten Schadensersatzes. Über Grumpy Cat Grumpy Cat, eigentlich „Tardar Sauce“ wurde am 4. April 2012 in Arizona geboren. Ihr leicht mürrischer Gesichtsausdruck ist durch genetisch bedingten Kleinwuchs in Kombination mit einem leichten Unterbisses zu erklären.  Seit 2013 ist Grumpy Cat eine eigene Marke.

F. D. C. Willard – der Wissenschaftskater

Dass wir Samtpfoten gar unfassbar schlau sind, wisst ihr ja sicher. Ist ja schließlich Allgemeinwissen. Aber wusstet ihr auch, dass ein Vertreter unserer Art sogar Arbeiten zur Tieftemperaturphysik in wissenschaftlichen Fachzeitschriften veröffentlicht hat? Nein? Dann lasst euch erzählen. Der Siamkater Chester wurde 1968 in Holt, Michigan (USA), geboren und wohnte bei einem US-amerikanischen Physiker und Mathematiker mit Namen Jack. H. Hetherington. Dieser wollte 1975 einige seiner Forschungsergebnisse in der renommierten Fachzeitschrift „Physical Review Letters“ veröffentlichen und gab seinen Aufsatz vor Einreichung einem Kollegen, um dessen Meinung dazu zu erfahren.

“Mayor Stubbs” – eine Katze als Bürgermeister

So ein kleines bisschen Sommerloch darf doch auch bei den Haustigern sein, oder? ;) Denn wir haben schon vor einigen Tagen eine Geschichte gefunden, die wir euch nicht vorenthalten möchten. Und zwar hat der Ort Talkeetna in Alaska bereits seit 15 Jahren eine Katze, den Manx-Kater Mayor Stubbs, als ehrenamtlichen Bürgermeister. Da damals niemand Bürgermeister der Stadt werden wollte, so der Bericht, wurde der stattliche Kater ins Rennen geschickt. Hier geht es zum ganzen Bericht mit Video.

Kitty, die Backpacker-Katze

Katzen sind überaus anpassungsfähig, aber das eine Katze mit ihrem Besitzer jahrelang im Rucksack durch die Lande reist, konnte ich zu Anfang kaum glauben. Doch die Geschichte ist wahr. Das französische Pärchen Guillaume und Laetitia starteten am 27. September 2008, um von Miami bis Ushuaia (Argentinien) mit einem Budget von einem Euro pro Tag zu Fuß zu gehen. Dafür hatte sich das Paar drei Jahre Zeit genommen. Durch seinen Fußmarsch wollte das Paar auf den Kontrast zwischen den reichen Teilen Nordamerikas und den armen Teilen Südamerikas hinweisen.

Socks Clinton

Natürlich gibt es neben berühmten Menschen auch zahlreiche Katzen, die an deren Seite (oder auch nicht) ebenso große Bekanntheit erreicht haben. Eine dieser Katzen, oder besser gesagt Kater, war Socks Clinton, seines Zeichens Kater von Bill und Hillary Clinton mit Wohnsitz im Weißen Haus. Der schwarz-weiße Kater, der seinen Namen seinen weißen Strümpfen (eng: socks) verdankt, wurde wahrscheinlich um 1989/90 geboren und wurde zusammen mit seiner Schwester Midnight im Garten der damaligen Klavierlehrerin Chelsea Clintons gefunden.