Aus aller Welt, Meldungen, Menschenzeug

Neues vom Nachwuchs

Nachdem ja nun schon wieder fast eine Woche vorüber ist, dachte ich mir, ich bringe euch mal schnell auf den neuesten Stand, was unseren Nachwuchs angeht.

Vorab, den Beiden geht es soweit wieder richtig gut, fressen mir die Haare vom Kopf und vor allem das Mädel hat Hummeln im Hintern, dass es einem fast schwindlig wird. Ach ja, stubenrein sind sie mittlerweile auch, Weltmeister im stundenlangen Schnurren und absolut cool beim Autofahren, kein Wunder, wenn man alle zwei Tage chauffiert wird. ;-)

Allerdings waren wir, wie einige über Twitter ja bereits mitbekommen haben, mit Katerchen am Mittwoch mehr oder weniger spontan in der Tierklinik, da sein “Glubschauge” immer schlimmer wurde und an einer Entfernung des Auges leider nichts mehr vorbeiführte.

Nach zwei Stunden OP und großem Zittern und Bangen unsererseits war aber auch dieser Eingriff gut überstanden und Katerchens größte Sorge ist es momentan, dass er bis die Fäden gezogen sind, noch nicht so toben darf, wie er das gerne möchte. :-)

Darüber hinaus scheint die Behandlung der Augen sowohl bei Katerchens verbleibendem Auge als auch beim Mädel positiv anzuschlagen. Wir sind daher (zaghaft) optimistisch, das sich die Sehfähigkeit zumindest zum Teil wieder regeneriert. Davon abgesehen ist vom beeinträchtigen Sehvermögen im Verhalten der Beiden eigentlich kaum etwas zu merken.

Ach ja, ein paar Bilderchen habe ich natürlich auch noch für euch, vorerst nur vom Mädel:

[nggallery id=11]

Wo momentan der bevorzugte Schlafplatz ist, ist kaum zu übersehen. ;-) Bilder von Katerchen liefere ich in den nächsten Tagen noch nach.