Alle Artikel in: Gefahrenquellen

Hitzschlag bei der Katze

Viele Hunde, aber auch zahlreiche Katzen erleiden Jahr für Jahr durch Unachtsamkeit ihrer Besitzer oder in manchen Fällen schlichtweg Pech einen Hitzschlag. Diese Gefahr sollte man nie auf die leichte Schulter nehmen. Ein Hitzschlag kann zu Gehirnschäden oder im schlimmsten Fall zum Tod der Katze führen.

Unterschätzte Gefahr – Sonnenbrand bei der Katze

Kindern und andere netten Mitmenschen sagt man immer wieder: „Cremt euch ein, bevor ihr in die Sonne geht, nicht dass ihr einen Sonnenbrand bekommt.“ Häufig wird dabei jedoch vergessen, dass auch Katzen Sonnenbrand bekommen können. Dieses Problem betrifft vor allem Katzen mit heller Fellfarbe oder frisch geschorene Tiere, aber auch Katzen mit hellen Ohren und/oder Nasenrücken.

Erste Hilfe für Katzen

Gerade bei Freigängern, aber auch bei Wohnungskatzen kann es vorkommen, dass sich die Katze verletzt. Dann ist schnelle Hilfe gefragt, um die Katze zu versorgen, bevor man gerade bei schwereren Verletzungen, Vergiftungen etc. schnellstmöglich den Tierarzt aufsucht. Viele Katzenhalter sind jedoch im Notfall ratlos. Zwar hat man meist schon einmal einen Erste Hilfe-Kurs für Menschen mitgemacht, aber vieles vielleicht schon wieder vergessen oder weiß nicht, wie man die gelernten Techniken bei einer Katze anwenden soll.

Gefahr durch Menadion (Vitamin K3) im Katzenfutter – Tatsache oder Hysterie?

Beschäftigt man sich mit dem Thema Menadion, besser bekannt als Vitamin K3, trifft man schnell auf zwei Standpunkte pro und contra Menadion, was bei Katzenhaltern oftmals für Verwirrung und Verunsicherung sorgt. Doch was ist dran an der Schädlichkeit von Menadion im Katzenfutter? Nun, Vitamin K ist ein so genanntes Koagulationsvitamin, besitzt blutstillende Wirkung und ist für die Katze essenziell. Allerdings verfügt das Vitamin über keine einheitliche Substanz, sondern kommt in verschiedenen Varianten vor, darunter die in der Natur vorkommenden Vitamine K1 (Phyllochinon) und K2 (Menachinon) sowie die künstlichen Vitamine K3 (Menadion) und K4 (Menadiol).

Katzenhalsbänder – die unterschätzte Gefahr

Insbesondere Tierheime und Tierschutzvereine, aber auch der Deutsche Tierschutzbund, warnen immer wieder eindringlich davor, Katzen mit Halsbändern auszustatten. Das liegt vor allem daran, dass immer wieder Katzen gefunden werden, die sich dank eines Katzenhalsbands schwer verletzt haben oder sogar ums Leben gekommen sind. Viele Katzenhalter unterschätzen diese Gefahr oder tun die Geschichten rund um Katzen, die durch Katzenhalsbänder zu Tode gekommen sind, als „Urban Legends“ ab. Das ist ein Fehler. Es mag 1000x nichts passieren, aber wenn dann doch einmal etwas passiert, sind die Folgen meist schwerwiegend.